Erste Hilfe

Was versteht man unter Erster Hilfe?

Unter Erster Hilfe versteht man alle Hilfeleistungen, die bei Notfällen bis zum Beginn der ärztlichen bzw. rettungsdienstlichen Behandlung zu leisten sind.
Erste Hilfe soll aber nicht die ärztliche Hilfe ersetzen. Erste Hilfe bedeutet u.a.

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen

  • Den Verletzten vor zusätzlichen Schädigungen und Gefahren bewahren
     

  • Die Schmerzen durch sachgerechte Lagerung oder andere Hilfeleistung lindern
     

  • Den Verletzten betreuen und trösten

  • Den Notruf veranlassen 


Aufgaben des Ersthelfers:
Durch das Notfallgeschehen kommt es bei den Betroffenen und den Personen im Umfeld häufig zu unüberlegtem Verhalten. Deshalb ist es wichtig, dass der Ersthelfer versucht, durch 

  • Ruhe,

  • sicheres Auftreten und umsichtiges Handeln,

  • beruhigenden Zuspruch 

auf die Betroffen und Umherstehenden einzuwirken, um damit weitere Schäden zu verhindern. Er hilft auch, wenn er unbedachtes bzw. falsches Eingreifen Dritter verhindert. Um zielstrebig handeln zu können, muss ein Ersthelfer beim "Auffinden einer Person" zunächst erkennen was geschehen ist und überlegen, welche Gefahren drohen.

In jedem Falle Notruf 112 nicht vergessen!!!!

zurück