Übung vom 18.11.2008 in Uschlag
"Schwellbrand Turnhalle Uschlag"

Am 18.11.08 um 18.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Uschlag, Escherode, Benterode, Dahlheim und Nienhagen zu einer Alarmübung in Uschlag zur Turnhalle gerufen.
Die angenommene Lage war, dass bei Schweissarbeiten am Tag ein Schwellbrand sich entwickelt hatte.
Eine Vermisste Person sollte sich noch auf dem Dach befinden, eine zweite Person ist auf das Vordach abgestürzt. Die Feuerwehren hatten schnell Leitern an die Turnhalle gestellt. Und in kürze waren die Personen gerettet. Die Einsatzstelle wurde mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Insgesamt waren 6 C-Rohre und 3 B-Rohre sowie zwei Schaumrohre im Einsatz  waren 62 Einsatzkräfte.
Die Übung erarbeitet hatte Wolfgang Müller und der Brandmeister Dieter Stein.
Als Gäste und Zuschauer waren der Gemeindebrandmeister Stefan Kuhn und der Abschnittleiter Ulrich Uhlendorf.
Gegen 20.30 Uhr war die Übung beendet.

zurück